Frau mit Fahrrad - Gründe mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren
© Paul Bradbury/KOTO - stock.adobe.com

8 Gründe mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren

Jedes Jahr, wenn der Frühling kommt und es wärmer wird, steigt die Lust, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren und etwas für die eigene Fitness zu tun. Bei manchen ist es nur ein guter Vorsatz und bei manchen gelebte Realität. Wenn du zu denen gehörst, die es sich zwar regelmäßig vornehmen, jedoch nicht in die Tat umsetzen, lies weiter. Denn um dich zu motivieren, haben wir 8 gute Gründe zusammengetragen, die dafürsprechen, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren.

Gesundheit

Gesundheit ist unser höchstes Gut. Doch im Büroalltag kommen wichtige Faktoren für ein gesundes Leben wie Bewegung und gesunde Ernährung oft zu kurz. Mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren, kann dem entgegenwirken. Denn während man auf dem Rad sitzt, werden überschüssige Kalorien verbrannt, das Herz-Kreislauf-System wird gestärkt und entzündlichen Prozessen im Körper wird entgegengewirkt.

Damit der gesundheitliche Effekt so groß wie möglich ist, solltest du, soweit es möglich ist, auf dem Weg zur Arbeit auf weniger befahrene Straßen ausweichen, um so wenig Abgase wie möglich einzuatmen. Außerdem ist die Regelmäßigkeit entscheidend. Nutze für den Arbeitsweg so oft wie möglich das Rad, am besten täglich, denn nur so entsteht eine Routine, die langfristige Effekte erzielt.

8Mann radelt zur Arbeit - Gründe mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren
© milanmarkovic78 – stock.adobe.com

Stress reduzieren

Der Umgang mit Stressfaktoren ist eng mit der Gesundheit verbunden, denn wer es schafft, besser mit Stress umzugehen, der tut auch seiner Gesundheit etwas Gutes.

Zu viel Stress ist einer der Hauptauslöser für alle möglichen Krankheiten. Oft ist die Arbeit einer unserer Stressfaktoren. Vielen Menschen fällt es schwer, nach der Arbeit abzuschalten und so nehmen sie unerledigte Aufgaben, bevorstehende Meetings oder schwierige Gespräche mit nach Hause. Hier kommt das Fahrrad ins Spiel. Denn wer nach einem langen Bürotag auf das Rad steigt, bekommt schneller den Kopf frei. Außerdem senkt regelmäßiges Radfahren die Herzfrequenz und wirkt dadurch entspannend.

Mann und Frau fahren mit dem Fahrrad zur Arbeit - 8 Gründe mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren
© Monkey Business – stock.adobe.com

Fitness

Mit dem Fahrrad zum Arbeitsplatz zu fahren, ist nicht nur gut für die Gesundheit, es verbessert auch die Fitness. Wer täglich das Fahrrad benutzt, kann sich die Cardio-Einheit im Fitness-Center sparen bzw. wird merken, dass alltägliche Bewegungen plötzlich viel leichter fallen. So fällt beispielsweise das Treppensteigen oder Wandern leichter und die allgemeine Leistungsfähigkeit im Alltag wird verbessert, die Lust auf Bewegung wird gesteigert. Dadurch steigt der Verbrauch an Kalorien und die Kilos purzeln wie von selbst.

Gonso Fahrradbekleidung

Nachhaltigkeit

Radfahren ist nachhaltig. Es reduziert die Abgas- und Feinstaubbelastung, die in vielen Städten immer problematischer wird und trägt dazu bei, den CO2-Ausstoß zu verringern. So leistest du deinen Beitrag zu sauberer Luft in den Städten und für das Klima. Wenn dir das Thema Nachhaltigkeit am Herzen liegt, wird allein das dich motivieren und du kannst mit einem besseren Gefühl zu deinem Arbeitsplatz fahren. Und wer weiß, vielleicht kannst du so auch für andere ein Vorbild sein und sie zu mehr Nachhaltigkeit animieren.

Geld sparen

Der gestiegene Benzin- und Dieselpreis ist ein weiteres Thema, das gerade sehr aktuell ist. Wenn du mit dem Fahrrad zur Arbeit fährst, bist du davon nicht betroffen, denn dafür ist kein Kraftstoff nötig. Somit sparst du bares Geld, das du, wenn du Lust hast, in neue Radbekleidung oder Radzubehör investieren kannst. Wenn du aktuell kein gutes Fahrrad hast, mit dem es Spaß machen würde, zur Arbeit zu fahren, kannst du dir über Fahrradverleih-Systeme für einen geringen Beitrag ein Rad mieten oder du investierst in ein gebrauchtes oder neues Fahrrad. Der Anschaffungspreis wird sich je nachdem, wie viel du investierst, über kurz oder lang amortisieren.

Frau ist geschockt von Preisen an der Tankstelle - 8 Gründe mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren
© bertys30 – stock.adobe.com

Zeitersparnis

Durch das Fahrradfahren kannst du nicht nur Geld sparen, sondern auch Zeit. Denn mit dem Rad kannst du lästige Staus umgehen, Abkürzungen nehmen und sparst dir außerdem die Parkplatzsuche. Natürlich kommt es auf den Weg zur Arbeit an, ob du wirklich schneller bist, doch rechnet man mit ein, dass du durch das Radfahren schon etwas für deine Gesundheit und Fitness gemacht hast, ist die Zeitersparnis allemal gegeben.

Flexibilität

Eng mit dem Punkt der Zeitersparnis ist die erhöhte Flexibilität verbunden. Im Vergleich zur Fahrt mit dem Bus oder mit der Straßenbahn bist du weder an Abfahrtszeiten noch an Haltestellen gebunden. Du kannst einfach drauflosfahren und das Rad bequem direkt vor der Arbeit abstellen. Auch Autos sind oft nicht so praktisch, wie man denkt. Die häufig eingeschränkten Parkmöglichkeiten, Staus und Stoßzeiten sind Punkte, die deine Flexibilität einschränken. Am besten legst du dir einen guten Fahrradrucksack zu, sodass du auf dem Nachhauseweg genauso wie mit dem Auto deine Einkäufe erledigen kannst.

Fahrradfahrer-zur-Arbeit - Gründe mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren
© Halfpoint – stock.adobe.com

Mit Diensträdern und Pendlerpauschale Geld sparen

Was viele nicht wissen: Auch Radfahrer kommen in den Genuss der Pendlerpauschale. Pro Kilometer Arbeitsweg gibt es 30 Cent. Eine weitere Möglichkeit, um Steuern zu sparen, ist ein Dienstrad vom Arbeitgeber. Dabei gelten die gleichen Regeln wie für das Dienstauto und ein Fahrrad ist noch dazu viel günstiger. Ein weiterer Vorteil ist, dass du das Rad auch privat nutzen kannst und somit die Anschaffungskosten für ein eigenes Bike wegfallen.

Die passende Kleidung, um mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren

Um einen wirklichen Effekt auf Nachhaltigkeit, Gesundheit usw. zu haben, ist es wichtig, so oft wie möglich mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. Im Idealfall auch, wenn es regnet oder etwas kälter ist. Mit der richtigen Kleidung ausgestattet, ist das aber kein Problem. Wichtige Kleidungsstücke, um auch bei nassem Wetter gut durch den Straßenverkehr zu kommen, sind eine reflektierende Weste sowie eine Regenjacke und Regenhose.

Löffler Reflexweste neon yellow

Die Regenhose, wie zum Beispiel die Drainon Regenhose in Gelb, kannst du ganz einfach über deine normale Arbeitshose ziehen. So kommst du trocken und sicher in der Arbeit an und hast auch kein Problem, wenn es morgens noch sonnig ist und erst im Laufe des Tages zu regnen beginnt. Bei diesen Hosen ist es sinnvoll, eine Wechselhose dabeizuhaben, die du auf Arbeit anziehen kannst, da das Sitzen in einer Hose mit Sitzpolster über mehrere Stunden unangenehm werden kann.

Gonso Unisex Regenhose Drainon safety yellow

Wer es hingegen praktisch mag, der achtet beim Kauf auf eine neue Fahrradhose, die alltagstauglich und dezent ist. Dafür bieten sich beispielsweise die Fahrradhose „Portland“ von Gonso für Herren oder die Damenradhose „Ruth“, ebenfalls von Gonso an, deren Radunterhosen mit Sitzpolster gewechselt werden können und die auch im Job eine gute Figur machen.

Gonso Portland Herren Zipp Off Radhose black                                    Gonso Damen Radhose lang Ruth black

Mit dem Fahrrad zur Arbeit – Fazit

Es gibt viele gute Gründe, warum es sich lohnt, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. Es ist gut für die Gesundheit, hat positive Effekte auf die Fitness und es hilft dabei, Stress abzubauen. Außerdem verbrennst du viele Kalorien und sparst im besten Fall Zeit und Geld. Und auch die Nachhaltigkeit ist hervorzuheben. So tust du während deines täglichen Arbeitswegs etwas für das Klima und gegen die hohe Feinstaubbelastung. Wer noch mehr Geld sparen will, kann sich durch die Pendlerpauschale 30 Cent pro Kilometer anrechnen lassen oder least das Bike als Dienstrad über den Arbeitgeber. Damit du bei jedem Wetter gut an dein Ziel kommst und etwas für deine Fitness tun kannst, solltest du mit einer Regenjacke, Regenhose und einer reflektierenden Weste ausgestattet sein.